Weltfriedensdienst e.V.

Tipps & Tricks

Nicht nur zum Trinken, Kochen, Waschen oder Spülen verbrauchen wir Wasser. Jedes Produkt, das wir benutzen oder konsumieren - ob Nahrungsmittel oder Industrieprodukt - benötigt für seine Herstellung  Wasser.
Das Prinzip des Verbrauchs von diese sogenannten > virtuellem Wasser gilt natürlich auch für die Nutzung von Dienstleistungen. Jede/r Bewohner/in Deutschlands verbraucht auf diese Weise durchschnittlich pro Tag 5.288 Liter Wasser. Da wir nur die Hälfte dieses Wasserbedarfs aus deutschen Quellen decken können, hinterlassen wir in den Ländern aus denen wir Wasser virtuell importieren einen Wasserfussabdruck.

Einige Ideen, wie Sie Ihren persönlichen Wasserfussabdruck auf der Erde verringern können, finden Sie > hier